UKAMO - Design & Qualitäts-Möbel

Rufen Sie uns an: +49 36965 815119

Als Architekt das perfekte Büro einrichten


Als Architekt haben Sie mit Sicherheit schon viele Gebäude nach Kundenwünschen eingerichtet, so dass Sie genau wissen, worauf es hier ankommt. Es kann aber auch empfehlenswert sein einmal sein eigenes Büro genau in Augenschein zu nehmen, denn die Wahl der Büroeinrichtung kann im hohen Maße zur Produktivität eines jeden Unternehmens enorm beitragen. Wobei sich allerdings vorab die Frage zu stellen gilt, ob ein Einzel- oder doch lieber ein Großraumbüro mit neuen Möbeln versehen werden soll. Wer hier als Einzelkämpfer seiner Arbeit nachgeht, muss sich zu diesem Thema natürlich keinerlei Gedanken machen.

FILL HG Designermöbel von ukamo Schlichte und elegante Designs wie die FILL-HG-Reihe bestechen durch Hochglanz-Sideboards und edle Glasschreibtische.

Nachfolgend erfahren Sie von uns, wie Sie Ihr perfektes Büro einrichten, denn gerade in diesem Raum verbringen doch allzu viele Menschen sehr viel Zeit. Wobei das Büro keineswegs ein Ort der Erholung darstellen sollte, sondern eher ein Raum, wo es sich konzentriert und effizient arbeiten lässt. So gilt es das Hauptaugenmerk erst einmal auf die Funktionalität der Möbel zu legen. Der zweite Blick darf dann dem Design gewidmet werden.

1. Der Schreibtisch

Das Einrichten eines Büros ist eine ganz eigene Kunst, denn auch hier finden sich einige Kriterien, die beachtet werden sollten, wenn es darum geht, effektiv arbeiten zu können. Wer ein Büro benötigt, sitzt in der Regel Tag täglich lange Zeit an seinem Schreibtisch, so dass dieser ausreichend Platz zur Verfügung stellen sollte. Ein exklusiver Chefbüro-Schreibtisch wie die Modelle der Reihe FILL HG können hier die ideale Lösung sein, denn sie sehen nicht nur äußerst edel aus, sondern verfügt ebenso über jede Menge Platz.

2. Der passende Bürostuhl

Schreibtischarbeiten sind immer mit langem Sitzen verbunden, so dass auch hier ein Stuhl gewählt werden sollte, der nicht nur ein ansprechendes Äußeres mitbringt, sondern ebenso für eine angenehme Sitzhaltung sorgt.

FILL HG Schreibtisch und Stuhl von ukamo Hochwertige Schreibtisch-Sessel erleichtern das Arbeiten enorm.

Ein Chefsessel, der die Wirbelsäule entlastet und mit seiner ergonomischen Passform eine korrekte Körperhaltung unterstützt, ist hier hingegen optimal geeignet. Wobei hier natürlich auch ein passendes, edles Design gewählt werden kann.

3. Ausreichend Abstellflächen schaffen

Auch, wenn wir inzwischen im Zeitalter des Computers leben, benötigt ein jedes Büro stets ausreichend Platz für diverse Aktenordner. Diese sollten sich dann stets in greifbarer Nähe befinden, so dass stylische Regale, wie Schränke in keinem Arbeitszimmer fehlen dürfen. Diese sollten dann natürlich nicht nur ihren Zweck erfüllen, sondern auch im Design zu den anderen Einrichtungsgegenständen passen.

4. Separaten Platz für den Computer einrichten

Neben den Aktenordnern sollte dann natürlich ebenso der Computer einen festen Platz im Büro erhalten. Wobei dieser besser auf einem separaten Tisch aufgehoben ist, anstatt auf dem Schreibtisch, denn so wirkt dieser weniger überladen und es kommt stetig zu einer veränderten Körperhaltung.

5. Die richtige Beleuchtung

Stundenlanges Sitzen im Büro strengt an. Ist dann auch noch die Beleuchtung eher schlecht, wird nicht nur das Sehen anstrengend, denn auch die Konzentration lässt jetzt spürbar nach. Eine gute Beleuchtung sollte daher in einem jeden Arbeitzimmer zugegen sein. Wobei eine Design-Deckenleuchte wie das Modell Ellipse gleich auch noch das Gesamtbild verfeinert und wortwörtlich das Büro in einem ganz neuen Glanz erstrahlen lässt.

Design Lampe Ellipe von ukamo Design-Lampen wie das Ellipse-Modell sollten immer genügend Lichtfläche spenden.

Es ist somit eigentlich ganz leicht, das eigene Büro elegant, modern und dennoch zweckmäßig einzurichten. Sind alle Möbel im Design optimal aufeinander abgestimmt, fühlt sich hier nicht nur Architekt wohl, sondern auch die Kundschaft. Genau so, soll es doch sein.

Fazit

Neben der Funktionalität der einzelnen Möbel, gilt es auch das Design der Einrichtungsgegenstände nicht völlig außer Acht zu lassen. Das Chefzimmer sollte da natürlich dem eigenen Geschmack entsprechen und im Gesamtbild perfekt aussehen. Ist der Schreibtisch ein Hingucker, die Abstellflächen eine Augenweide und die Designer Beleuchtung ein Dauerbrenner, wird das auch beim Kunden einen bleibenden Eindruck hinterlassen.