UKAMO - Design & Qualitäts-Möbel

Rufen Sie uns an: +49 36965 815119

Im Büro: Das müssen Sie bei Weihnachtsdeko beachten


Ist man Angestellter, muss immer der Abteilungsleiter oder Geschäftsführer um Erlaubnis gebeten werden. In vielen Unternehmen gibt es sogar eigene Dekoration für die Adventszeit, die genutzt werden darf. Als Unternehmer gilt: Wenn Sie Räume mieten, muss der Vermieter ggf. zustimmen, wenn Sie größere Dekorationen bspw. an der Außenfassade anbringen wollen.

Generell gilt auch, dass weniger mehr ist: Übertreiben Sie es mit dem Schmuck nicht, fragen Sie Kollegen oder Mitarbeiter und holen Sie sich eine zweite Meinung ein. Das ist besonders wichtig, wenn es im Büro Publikumsverkehr gibt. Es wäre doch schade, wenn ein Geschäft wegen hässlicher Weihnachtsdekoration platzen würde.

Wichtig ist aber immer: Die Deko muss sicher sein!

Echte Kerzen an Weihnachten Brennende Kerzen sehen zwar hübsch aus, aber sind gefährlich.

Echte Kerzen an Weihnachten sehen zwar hübsch aus, aber sind gefährlich. Offenes Feuer gehört zwar in Form von Adventskerzen traditionell dazu, aber ist auch brandgefährlich. Schnell kann eine unbeaufsichtigte Kerze das halbe Büro in Brand stecken - und selbst im bestmöglichen Fall machen Wachstropfen unschöne Flecken auf Mobiliar und Einrichtung. Das kann Ärger mit dem Vermieter geben.

Es gibt aber heutzutage viele gute Alternativen zu normalen Kerzen: LED-Lichter eliminieren die Brandgefahr und viele Modelle flimmern leicht und simulieren so normales Kerzenlicht. Es gibt diese LED-Kerzen mittlerweile sogar aus echtem Wachs mit versenkter „Flamme“. So wirken sie noch echter. Wer auf den weihnachtlichen Duft nicht verzichten möchte, greift auf sogenannte elektrische Duftlampen zurück. Diese können mit Duftwachsen oder Duftölen bestückt werden und sorgen – ganz ohne Feuer – für eine gemütliche Stimmung im Raum. Aber Achtung: In einem Büro, was sich mehrere Mitarbeiter teilen, muss vorher geklärt werden, ob alle mit dem Raumduft einverstanden sind!

Achtung auch trotzdem mit elektrischer Dekoration! Herumliegende Kabel können Mitarbeiter und Kunden stören oder gar gefährlich werden. Stellen Sie sicher, dass sie hier nicht statt schöner Dekoration vor allem Stolperfallen aufbauen. Außerdem beachten Sie, dass blinkende Lichter, sehr bewegliche Elemente oder weihnachtliche Töne Ihre Mitarbeiter von der Arbeit ablenken können. Verzichten Sie daher lieber auf diese Art von Dekoration. In jedem Fall achten Sie auf das GS-Prüfzeichen. Nur so können Sie sicher sein, dass die Geräte die allgemeinen Standards zur Brandvermeidung einhalten.

LED Kerzen an Weihnachten LED-Lichter sind ein toller und sicherer Ersatz für echte Kerzen. (CC BY 4.0)

Es gibt aber heutzutage viele gute Alternativen zu normalen Kerzen: LED-Lichter eliminieren die Brandgefahr und viele Modelle flimmern leicht und simulieren so normales Kerzenlicht.

Do-it-Yourself-Bastler aufgepasst!

Wichtig ist aber immer, dass das Design stimmt, denn schnell kann durch schlecht ausgewählte Deko das edle Chefbüro kitschig oder der stylische Empfangsraum altbacken wirken.

Aus welcher Branche kommen Sie? Versicherer, Ärzte, Mediziner, Architekten usw. sollten eher konservativer schmücken, da man sonst leicht seine Kunden verschrecken oder verunsichern könnte. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.

Auch nicht jede Kreativagentur oder jeder Designer muss unbedingt ausgefallen und ungewöhnlich dekorieren. Manchmal ist es für Kreative gerade interessant, wenn sie klassisch schmücken oder für konservative Berufe, wenn sie ungewöhnliche Wege gehen. Im richtigen Maß kann das interessieren und unterhalten.

Wichtig ist, dass man dem eigenen Unternehmen treu bleibt. Wenn man viel auf Nachhaltigkeit setzt, lässt sich aus benutztem Druckerpapier leicht ein Advents-Stern oder eine Schneeflocke basteln - Anleitungen finden sich online bei vielen DIY-Websites. In jedem Fall sollte die Dekoration so angebracht und aufgestellt werden, dass sie niemanden stört. Ungeeignet sind sämtliche Arbeitsflächen inklusive der Schreibtische. Wände, Fensterbretter und die Oberflächen von Schränken bieten sich besser an.

Vielleicht nutzen Sie auch die Chance und gestalten die Dekoration nützlich und angenehm für Ihre Mitarbeiter: Ein hübsch angerichteter Obst- und Nussteller sieht nicht nur weihnachtlich aus, sondern versorgt Ihre Mitarbeiter mit einer extra Portion Vitaminen.

Verpacktes Weihnachtsgeschenk Buntes Druckerpapier kann man mit wenigen Handgriffen und einem Klebestift zu einem hübschen Geschenk verkleben.

Generell gilt auch, dass weniger mehr ist: Übertreiben Sie es mit dem Schmuck nicht, fragen Sie Kollegen oder Mitarbeiter und holen Sie sich eine zweite Meinung ein. Das ist besonders wichtig, wenn es im Büro Publikumsverkehr gibt. Es wäre doch schade, wenn ein Geschäft wegen hässlicher Weihnachtsdekoration platzen würde.

Frohes Fest!

Bei Ukamo wünschen wir unseren Kunden, Partnern und allen Begeisterten für edle Möbel frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Quellen: Bild 1: Ukamo.de / Bild 2+4: Public Domain / Bild 3: CC BY 4.0 via torange.us