UKAMO - Design & Qualitäts-Möbel

Rufen Sie uns an: +49 36965 815119

Das Modul-Büro: Clevere Ideen für eine effizientere Ablage


Klein aber fein soll Ihr Büro sein. Weil große Büroräume nicht zum Unternehmen oder ins Budget passen. Wir haben Ideen gesammelt, wie Sie auf engem Raum effizient arbeiten können. Dazu hat uns des Tiny-Houses- Konzept inspiriert.

Arbeiten im Tiny-Büro

Wohnraummangel, horrende Mieten in Großstädten und der Wunsch nach Mobilität machen sogenannte Mini Häuser immer interessanter. Der Bewohner bleibt mobil, spart Kosten und genießt auf wenigen Quadratmeter Wohnfläche erstaunlichen Komfort.

Fallen Ihnen die Ähnlichkeiten auf? An wichtigen Wirtschaftsstandorten sind Büroräume knapp und die Büromieten hoch. Abseits der Zentren finden sich bezahlbare Geschäftsräume, doch die Kunden sind zu weit weg. Tiny Büros könnten die Lösung sein. Zum Beispiel könnten dafür leer stehende Hallen aufgeteilt oder ungenutzte kleine Räume eingerichtet werden. Denkbar sind auch separate Tiny-Houses auf freien Flächen von Gewerbegrundstücken.

Minibüros clever einrichten

Clever gestaltet, funktioniert das Minibüro genauso gut wie ein Großes. Mit Möbelmodulen können Sie es genau nach Ihren Bedürfnissen einrichten. Eine gut organisierte Ablage unterstützt den reibungslosen Arbeitsablauf.
Mit kombinierbaren Multifunktionsmöbeln nutzen Sie den verfügbaren Platz optimal aus und integrierte Kabelführung und Dockingstationen verhindern Kabelsalat. Darüber hinaus ist ein praktisches Ablagesystem wichtig, um Aktenberge zu vermeiden.

Hängeregister sind meist platzsparend und erfordern weniger Arbeitsgänge als Abheftsysteme. Ob Sie die Ablage nach Kunden, Fristen oder Vorgängen sortieren, hängt von Ihren Geschäftsabläufen ab. In jedem Fall sollten Sie häufig genutzte Akten in Griffnähe aufbewahren. Größe ist nicht alles, die inneren Werte sind entscheidend, auch beim Büro.